Margit Grüner & Christine Olma   Die österreichische Textilkünstlerin Ursula Prammer zeigt aufwändig gearbeitete Textilkunstwerke: feine Schalen, ausdrucksstarke Bilder und kunstvolle Wandbehänge. Ursula Prammer verstofflicht ihre Fantasie. Dazu färbt, schneidet und gestaltet sie Leinen und Baumwollstoffe. So entstehen filigrane bis handfeste Gebilde – mal durchscheinend leicht, in Pastelltönen schimmernd, mal in kräftigen Farben leuchtend. Mit jedem einzelnen Stück drückt Ursula Prammer die ihr eigene Harmonie, Fröhlichkeit und Lebensfreude aus. Sonderschau: Kirschblütentraum Sonderschau: Textilkunst Ursula Prammer Geishas, Blütenträume, ein Hauch von Japan... Die japanische Geisha, mal ästhetisch, mal humorvoll interpretiert, steht im Mittelpunkt der neuesten Werke von Mosaikbildhauerin Margit Grüner. Schwarz, rot und weiß sind die vorwiegenden Farben der eindrucksvollen Damen, die in kunstvoll zusammengefügten Scherben aus Porzellan- und Keramikgeschirr gewandet sind. Christine Olma lebte mehrere Jahre in Japan und  hat heute in Ingolstadt ihr Fotoatelier. Sie zeigt großformatige Fotografien von zarten Blüten (Pflaume, Magnolie, Apfel, Pfirsich und auch natürlich auch Kirsche). Wandeln Sie durch die Sonderschau und genießen Sie den „Kirschblütentraum“ in Scheyern! Bei jeder Kunst im Gut geben wir in zwei großen Räumen einzelnen Künstlern, Künstlergruppen, Meisterschulen oder Kunstvereinen die Gelegenheit, sich und ihre Werke eingehender vorzustellen.